2018-04-09 Hamburg: Die Zukunft gehört der KI

Alexa, Siri, Robin, Paro, Watson und Pepper – das ist nicht etwa die Hitliste der beliebtesten deutschen Vornamen, sondern diese „Herrschaften“ stehen für erfolgreiche Leuchttürme der Künstlichen Intelligenz. Mit Hilfe von immer mehr Daten sollen schlaue und vor allem selbstlernende Computerprogramme schon bald Fabrikarbeit vollständig übernehmen, Autos und Fortbewegungsmittel aller Art steuern oder Krankheiten erkennen und heilen. Kurz, sie sollen unser Leben immer angenehmer gestalten.

Liegt also in der Künstlichen Intelligenz unsere Zukunft, wie McKinsey & Co. vorhersagen? Während viele Anwendungen unter eng begrenzten Laborbedingungen bereits passabel funktionieren, sind sie überfordert, wenn es gilt, Aufgaben in einer realen komplexen Welt zu lösen. Und das kann viel Geld kosten, im Zweifel sogar Menschenleben.

Was heute schon funktioniert (oder auch nicht) und wie man es im Marketing bereits nutzt, wollen wir mit Euch und Experten klären.

Dazu laden wir Euch herzlich ein.

Wann: Montag, den 9. April, 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)
Wo: Bei Mylittlejob, Herrengraben 30, 20459 Hamburg

Infos zur Anfahrt:

Mit der U-Bahn: Haltestelle Baumwall
Mit dem Auto: Parkmöglichkeiten Am Schaartor oder Im Herrengraben oder Meridian Hotel Parkhaus Schaarsteinweg 6,  20459 Hamburg

Dr_Joachim_KepplerEiner der Speaker des Abends ist Dr. Joachim Keppler, Director Data Science bei der defacto realations GmbH. Er beschäftigt sich seit über 20 Jahren intensiv mit der Wissensextraktion aus Daten, um Geschäftsprozesse zu optimieren und die Grundlage für fundierte Entscheidungen im Unternehmen zu schaffen. Seine Erfahrungen hat er in zahlreiche Projekte im Handel sowie in der Finanzdienstleistungs-, Telekommunikations-, Tourismus- und Automobilbranche eingebracht.

 

P8d_auqW_400x400Ebenfalls mit dabei und Gastgeber des Abends ist Daniel Barke. Der Gründer und Geschäftsführer von Mylittlejob verknüpft rund 250.000 Studenten in Europa und den USA entlang ihrer Kompetenzen mit Aufgaben in Unternehmen. Das Matching seines 2012 gegründeten Unternehmens erarbeitet mit Künstlicher Intelligenz granulare Qualifikationsprofile von Studenten und führt sie mit Arbeitsüberhängen in Unternehmen wie Bertelsmann, Unilever, DHL und Amazon zusammen. Gemeinsam mit seinem Co-Gründer Marlon Litz-Rosenzweig beschäftigt Daniel Barke heute rund 40 Mitarbeiter in Hamburg sowie New York und setzt sich für eine neue Sicht auf Arbeit und Qualifikation ein: über fachliche, soziale und lokale Grenzen hinweg. Daniel Barke hat seinen Abschluss in International Business

Management an der Munich Business School gemacht.

Denise_Muehle

Last but not least spricht am Abend Denise Mühle. Sie ist seit April 2014 bei Facebook und hat seitdem in unterschiedlichsten Teams gearbeitet, z.B. im Travel und Tech/Telco Bereich. Dort hat sie Kunden wie die Deutsche Bahn, Lufthansa, Telekom und Samsung betreut. Seit 2016 ist sie im Agentur Team  für das WPP Netzwerk zuständig. Vor ihrer Zeit bei Facebook lebte Denise sieben Jahre in Paris und arbeite dort in einem StartUp aus dem Mobile App Bereich.

Aktuelle Info: Wir sind komplett ausgebucht und können deshalb leider keine weiteren Anmeldungen mehr entgegen nehmen. 

Vortragspräsentationen:

Dr. Joachim Keppler

Euer
DialogNatives Board

This entry was posted in DialogNatives Events, Events Hamburg. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*